1. Die Meistersinger von Nürnberg (Wagner)
  2. Rigoletto (Verdi)
  3. Orlando Furioso (Vivaldi)
  4. Don Giovanni (Mozart)
  5. Tannhaeuser (Wagner)
  6. Lohengrin (Wagner)
  7. Falstaff (Salieri)
  8. Der Liebestrank/L'Elisir d'Amore (Donizetti)
  9. Cosi Fan Tutte (Mozart)
  10. Il Turco in Italia (Rossini)
  11. Die Nibelungen (Dorn)
  12. The Bear (William Walton)
  13. Mozart und Salieri (Rimskij Korsakow)
  14. Ariadne auf Naxos
  15. Carmina Burana
  16. Der Messias
  17. Szenischer Liederabend "Lyrisches Intermezzo" (Schumann)
  18. Liederabend

Die Meistersinger von Nürnberg

So war hier wieder einmal eine jener Vorstellungen zu erleben, in denen die eigentliche Tragik darin besteht, dass Beckmesser am Ende das private Glück verwehrt wird. Ginge es nämlich nach rein stimmlichen Kriterien, hätte Martin Kronthaler zum wahren Meistersänger des Abends gekürt werden müssen. Ein ernstzunehmender Heiratskandidat, der mit Eva (Maria Gessler) ein schönes Paar abgegeben hätte.

Tobias Hell Münchner Merkur

Pressoché ideale il Beckesser di Martin Kronthaler: gran dominio virtuosistico, sottile perfidia di accenti, gioco scenico in punta di forchetta ma mobilissimo.

Beinahe ideal der Beckmesser des Martin Kronthaler: großartig in der Beherrschung der Virtuosität, subtil in seiner Bösartigkeit der Töne, extrem elegant und beweglich im Schauspiel.

Paolo Patrizi Drammaturgia.it

En face de lui [i.e. Oskar Hillebrandt], Martin Kronthaler; lui-même natif d'Erl, donne un Beckmesser de haut relief, bien chantant et remarquable comédien, qui suscite un égal enthousiasme.
(Neben ihm [Hillebrandt] spielt Martin Kronthaler, in Erl geboren, er gibt einen facettenreichen Beckmesser; der gleichermaßen als guter Sänger und bemerkenswerter Kommödiant Begeisterung hervorruft.)

François Lehel,OPÈRA Magazine

[Chemnitz, 2017] Die Reihe der Meister führt neben Sachs natürlich der Beckmesser in Gestalt von Martin Kronthaler an. [...] Dieser spielbegabte Tiroler, der uns mit unzähligen „Gesichtern“ unterhielt, oder auch verstörte, und seine Verärgerung über den Liebes- und Sangesrivalen zu einer großen Komödie werden ließ, tat einem dann auch leid, umso mehr, als er seine Dummheit einsah. Eine nicht alltägliche Rollenauffassung.

Sieglinde Pfabigan Der Neue Merker

Martin Kronthaler wird für seine Darstellung der heiklen Partie des Beckmesser, dessen tragikomischer Verzweiflung er in Spiel und Gesang beeindruckende Züge gibt, vom Publikum stürmisch gefeiert.

B.M.Gruhl magazin.klassik.com

Ein gebürtiger Erler trumpft hier auf: Martin Kronthaler als Sixtus Beckmesser. Ohne wenn und aber singt und spielt er sich in diese psychologisch nicht einfache Rolle hinein. Das dürfte die Kölner ganz besonders freuen. Denn in der Kölner Premiere der Meistersinger am 25. September diesen Jahres wird Kronthaler als Bäckermeister Fritz Kothner zu erleben sein.

Sabine Weber KlassikInfo.de

Die Glanzleistung des Abends bringt Martin Kronthaler als bravuröser Sixtus Beckmesser. Konkurrenzlos!

M.Brüggeller KRONEN ZEITUNG

Während der Tiroler Martin Kronthaler den intriganten Beckmesser mit großer Ausdauer und reicher vokaler Pracht ausstattete, blieb H. H. als Magdalena etwas blass.

J.F.Fuchs DER STANDARD

Erls "Lokalmatador" Martin Kronthaler ist ein fast schon nobler Sixtus Beckmesser, der nicht in absoluter Bösartigkeit auf seinen Nebenbuhler ziehlt, vielmehr auch ein -vielleicht von Wagner gar nicht so erdachtes- dieser Partie auch innewohnendes tragisches Psychogramm vermittelt.

H. Reischenböck DrehPunktKultur.at

Sympathien eroberte sich Martin Kronthaler mit einem Beckmesser ohne grobe Überzeichnungen.

P.P.Pachl nmz.de (neue Musikzeitung)

Von den übrigen 10 Meistern muss der Sänger des Beckmessers, der gebürtige Erler Bariton Martin Kronthaler besonders hervorgehoben werden.Er stellt keine Karikatur auf die Bühne, sondern ein optisch respektables Mitglied der Sängerrunde, das sich erst durch seine Eitelkeit, die Brautwerbung und die diesbezüglichen Bemühungen bei Pogner und Sachs lächerlich macht, aber eher Mitleid verdient als Spott und Hohn. Seine beiden Versionen des Werbeliedes singt er voll aus, wie das seit Hermann Preys Gestaltung der Rolle üblich geworden ist, er singt vor allem wortdeutlich, ist gut zu verstehen, sodass man sich an der Verbalhornung von Walthers Original ergötzen kann.

Richard Wagner-Verband Wien

Einen Heimvorteil hatte der Erler Bariton Martin Kronthaler als Stadtschreiber und "Merker" Sixtus Beckmesser. Er verlieh dieser Figur zutiefst menschliche Züge fernab der häufig vorgeführten Karikatur eines Möchtegernkünstlers.

Harald Lacina Der Neue Merker


Rigoletto (Verdi)

Martin Kronthaler is the compelling Rigoletto. This is no grotesque hunchback, but a man of immense dignity (and the tallest in the company), his disabilities conveyed by just the subtlest hint of distortion in his movements.

Martin Kronthaler ist der fesselnde Rigoletto. Das ist kein grotesker Buckliger, sondern ein Man von immenser Würde (und der größte des Ensembles), seine Behinderungen vermittelt nur durch subtile Andeutung von Deformation in seinen Bewegungen.

Christopher Morley Birmingham Post

There was excellent singing too from English soprano Andrea Tweedale as Gilda and Austrian baritone Martin Kronthaler in the title role. If his Rigoletto is slow to impose a distinct personality on the production, that all changes in a chilling second half.

Es gab auch exzellenten Gesang der englischen Sopranistin Andrea Tweedale als Gilda und des österreichischen Baritons Martin Kronthaler in der Titelrolle. Entwickelt sein Rigoletto anfänglich erst langsam einen ausgeprägten Charakter, so ändert sich das alles in einer einen zum frösteld bringenden zweiten Hälfte

David Lister The Independent

I also like very much Martin Kronthaler?s Rigoletto, even if his hunched back does look more like a slight stoop than anything seriously orthopaedic. He uses his voice powerfully in the all-important dramatic confrontations with the courtiers (alias henchmen), and he is touching in the final scene.

Sehr gefiel mir auch Martin Kronthalers Rigoletto, obwohl sein krummer Rücken mehr einem Buckelchen als einem orthopädischen Gebrechen glich. In den entscheidend-wichtigen dramatischen Konfrontationen mit den Höflingen (alias Handlanger) führt er seine Stimme kraftvoll und er ist berührend in der finalen Szene.

Stephen Walsh theartsdesk.com

Physically Martin Kronthaler did not fit my preconceived idea of Rigoletto, towering above the rest of the cast in height. Nonetheless, he won me over with his emotive singing and the plaintive quality of his voice. His acting took on greater intensity as the opera developed and his palpable distress at seeing his shamed daughter was matched only by the moment of his peripeteia, as he discovered her death at the hands of the assassin he hired to avenge her rape.

An Größe den Rest der Besetzung überragend, passte Martin Kronthaler nicht zu meiner vorgefassten Vorstellung eines Rigoletto. Nichtsdestotrotz nahm er mich durch sein emotionales Singen und den elegischen Klang seiner Stimme für sich ein. Seine Darstellung gewann weiter an Intesität, je weiter die Oper voranschritt und seine fühlbare Verzweiflung beim Anblick seiner entehrten Tochter wurde nur noch übertroffen vom Moment seiner Peripetie, als er ihren Tod durch die Hand des von ihm gedungenen Mörders, der eigentlich ihre Vergewaltigung rächen sollte, entdeckt.

Robert Gainer Bach Track


Orlando Furioso

Schließlich Martin Kronthaler als Orlando: wenn sich der Verlauf der Oper den letzten 15 Minuten nähert, könnte man meinen, der Sänger habe nun alle Reserven in punkto Bewegung und Stimme komplett verbraucht. Aber dann geht es noch einmal gewaltig los. Selten wurde ein so anspruchsvolles, wildes und grausames Finale für einen Bariton komponiert. Ist es die körperliche Belastung, oder liegt die größere Aufgabe in der Komposition? Diese wird vom Sänger trotz der Ausbrüche mit herrlich frei fließender Stimme gestaltet. Zusätzlich sorgt der wahrhaft rasende Roland dafür, dass nach der Vorstellung einige Stühle und Sessel annähernd zertrümmert herumliegen. Es ist ein Finale, welches zu Schluss nur noch ihn als gebrochenen Mann in gebückter Haltung bietet. Nichts ist dem verschmähten Liebhaber geblieben: der Titelheld ist dem Wahnsinn nahe.

Hermann Habitz Der Neue Merker

Für die Musiker ebenso wie für die Sänger und Sängerinnen ist die Partie mit ihren wahnwitzigen Koloraturen eine große Herausforderung. Wie virtuos die Solisten die halsbrecherischen Arien vortragen - das flößt Respekt und Hochachtung ein. Vor allem Martin Kronthaler meistert die schwierige Partie des Orlando mit Bravour.

Radio Bremen

Martin Kronthaler in der Titelpartie meistert seine schwierige Partie mit Bravour. Sein warmes Timbre unterstreicht die emotionale Kraft seiner Darstellung. Seine Augen sind wohl das bestechendste blicken sie im Verlauf der Handlung doch immer irrer.

Agnes Beckmann Opernnetz

Martin Kronthaler bot in seinen Wahnsinns-Rezitativen bis zum bösen Ende hin großes Theater.

Gerhart Asche Weser Kurier

Başroldeki Orlando, bariton Martin Kronthaler tarafindan yorumlanıyor. kronthaler, neredeyse üç saatlik opera sürecinde masum ve heyecanlı aşıktan gözlerini kıskançlık bürünüş deliye mükemmel bir şekilde geçiyor. sadece sesiyle ve müzikal yorum kabiliyetiyle değil; çoğu şancıda maalesef günümüzde hala olamayan güçlü oyunculuğuyla kronthaler orlando'nun delirmesini inanılır kılmayı başarıyor.

Die Titelrolle des Orlando wird von Martin Kronthaler verkörpert. Im Laufe der beinahe 3 stündigen Oper wird Kronthaler in perfekter Weise vom unschuldigen, enthusiastischen Liebenden zum delirierenden, eifersüchtigen Besessenen. Nicht nur durch seine ausdrucksstarke Stimme und ihrer Fähigkeit zu interpretieren, sondern auch durch sein bemerkenswertes, kraftvolles Spiel [ das den meisten Opernsängern immer noch fehlt] bringt Kronthaler das Publikum dazu, der obsessiven Liebe, die Orlando in den Wahnsinn treibt, Glauben zu schenken.

danzon2008.blogspot.com http://www.danzon2008.blogspot.de/

Martin Kronthaler setzt als Orlando darstellerisch und stimmlich die Demontage des Titelhelden glaubhaft um.

Thomas Molke Online Musik Magazin

Martin Kronthalers Interpretation des Orlando ist beeindruckend. Stimmlich und szenisch verleiht der Bariton der Figur Vielschichtigkeit, jagt als rasender Roland sogar das Orchester aus dem Graben.

Anne Katrin Babbe NWZonline

Die Titelfigur singt Martin Kronthaler, der den Weg in seinen Wahnsinn sowohl musikalisch als auch spielerisch mitreißend gestaltet.

Ute Schalz Laurenze Kreiszeitung


Don Giovanni

Als Glücksfall entpuppte sich der Interpret der Titelfigur.Der österreichische Bariton Martin Kronthaler bringt die notwendige Bühnenpersönlichkeit mit, um einen glaubhaften Giovanni zu verkörpern, der zunächst alle Fäden in der Hand zu haben scheint, dann aber doch durch die Erscheinung des Komturs seine Souveränität verliert. Vokal bot der Künstler eine überzeugende Leistung, ließ sein warmes und modulationsreiches Timbre frei strömen. Mit sicherem Legato und ohne hörbare Mühen bewältigte er alle Klippen der Partie, gab ihr auch stimmlich manche verführerische Note, mit der er die Frauen um den Finger wickelte.

L.-E.Gerth Das Opernglas

Martin Kronthaler in der Titelrolle hat nicht nur einen vollen, wohltimbrierten wunderschönen Bariton,den er sehr genau zu führen versteht, sondern darüberhinaus auch eine solche Bühnenpräsenz, dass man ihn unwillkürlich auch ins Auge fasst, wenn andere etwas zu sagen, nein: zu singen haben. Er dominiert, keine Frage.

Mark Adel Göttinger Tageblatt

Für Martin Kronthaler ist es eine Paraderolle, er mimt den Frauenhelden völlig überzeugend.

Waldeckische Landeszeitung


Tannhäuser

MARTIN KRONTHALER profilierte sich mit seinem kräftigen, wohlklingenden Bariton und seiner hervorragenden Gesangskultur später auch beim Preissingen und natürlich beim Lied an den Abendstern.

Hermann Habitz Der neue Merker

Die beste Leistung brachte MARTIN KRONTHALER, als Wolfram mit einer mustergültigen, sehr differenzierte Interpretation. Sein Bariton klingt weich und angenehm, er sang die Partie wie italienischen Belcanto.

Wolfgang Denker Orpheus

Als Trophäe für's Wettsingen gibt es statt des züchtigen Mädels Elisabeth einen "Violinschlüsselpokal", wobei den zweifellos MARTIN KRONTHALER als Wolfram verdient hat - die beste Stimme des Abends.

Jörn F. Fuchs Deutschlandfunk - SWR 2
sowie Deutschlandradio

Gleichwohl war ihr [i.e. Elisabeth] Martin Kronthaler stilistisch überlegen, da er es als Wolfram verstand, mit präziser Diktion Wort, Ton und Klang zu einem gesanglichen Ideal zu verschmelzen.

Markus Wilks Das Opernglas

Martin Kronthaler, zu Recht für seinen vokalen Vortrag zwischen Belcanto und romantischem Lyrismus gefeiert, gibt in der Rolle des Wolfram von Eschenbach die erste Steilvorlage in Richtung Tannhäuser.

Rainer Beßling Kreiszeitung

Le prove vocali più convincenti nell'ordine:
l'ottimo Wolfram del baritono Martin Kronthaler, l'Elisabetta di G. O. e il Tannhäuser di A. W..

Die überzeugensten vokalen Darbietungen in folgender Reihung:
Als Besten der Wolfram des Baritons Martin Kronthaler, dann die Elisabeth der G. O. und dann der Tannhäuser des A. W..

Venazio D'Agostino Corriere del Mezzogiorno

Veniamo ai protagonisti. Martin Kronthaler cesella finissimamente l'idealismo davvero trobadorico di Wolfram.

Kommen wir zu den Protagonisten. Martin Kronthaler ziseliert auf's Feinste den wahrhaft "troubadourischen" Idealismus des Wolfram.

Paolo Isotta Corriere della Sera

Der Tiroler Bariton Martin Kronthaler profilierte sich als sensibler, weicher, hell timbrierter Wolfram.

Derek Weber Tiroler Tageszeitung

In den Armen des unglücklich liebenden Wolfram (mit lyrischen Bariton die sängerische Bestbesetzung des Abends: Martin Kronthaler) stirbt sie mit aufgeschnittenen Pulsadern.

Johannes Killyen Mitteldeutsche Zeitung

Martin Kronthaler ist in jedem Augenblick ein überzeugender Wolfram. Aus dem "Lied an den Abendstern" macht er eine musikalische Kostbarkeit.

Dr. Herbert Henning Volksstimme


Lohengrin

Degli altri uomini piace ricordare Martin Kronthaler, interprete dell' Araldo. Qualsiasi altro musicista avrebbe attribuito a un personaggio marginale nulla più che formule generiche. Wagner ne fa un protagonista con interventi indimenticabili. [...]
Il giovane baritono, solenne e trepido insieme nel suo salmodiare, s'è auvicinato assai all'ideale wageneriano. Dobbiamo ringraziarlo perché senza un buon Araldo il Lohengrin non si può mettere in scena, come senza un buon Monterone il Rigoletto è impossibile.

Von den anderen Herren bleibt Martin Kronthaler, der Darsteller des Heerrufers, in guter Erinnerung. Jeder beliebige Musiker hätte dem Heerrufer eine marginale, nicht mehr als formale Nebenrolle zugedacht. Wagner macht aus ihm einen Hauptdarsteller mit unvergesslichen Auftritten. [...]
Der junge Bariton, feierlich und sorgsam zugleich "psalmodierend", hat sich dem wagnerschen Ideal sehr angenähert. Wir müssen ihm danken, denn ohne guten Heerrufer ist Lohengrin nicht in Szene zu setzen, so wie ohne guten Monterone Rigoletto unmöglich ist.

Paolo Isotta Corriere della Sera


Falstaff

Das Hauptgewicht im wörtlichen und übertragenen Sinn hat auch bei Salieris Vertonung der Sänger des Falstaff zu tragen, und hier konnte sich die Kammeroper Schloß Rheinsberg glücklich schätzen, in dem aus Österreich stammenden Martin Kronthaler eine Idealbesetzung für den allen Sinnesfreuden zugewandten Ritter gewonnen zu haben. Kronthaler ist nicht nur ein vorzüglicher Sänger mit einem voluminösen, nichtsdestotrotz elegant geführten Bariton, sondern auch ein echter Komödiant, der sowohl in der Waschkorbszene als auch bei seiner zweiten Flucht aus dem Hause Ford, als Wahrsagerin kostümiert, die Lacher auf sich zog, und daneben Falstaffs Selbstverliebtheit und unverwüstlichen Optimismus so überzeugend portraitierte, daß man ob seiner angeblichen Wandlung im letzten Bild der Oper wenig Illusionen hatte. [...]
Zusammen waren Martin Kronthaler und Leonore von Falkenhausen in der vielleicht komischsten Szene der Oper zu bewundern, in der die verkleidete Mrs. Ford in eigener Person Falstaff vom bevorstehenden Rendezvous benachrichtigt. Vom Librettisten des italienischen Originals als "scena tedesca" konzipiert, gab es hier in Rheinsberg, nachdem auf deutsch gesungen wurde, eben eine "scena italiana", in der die beiden Sänger zur Freude des Publikums auf italienisch radebrechen durften. [...]

U. Ehrensberg Das Opernglas


Der Liebestrank

Martin Kronthaler (Belcore) war wieder einmal die Bestbesetzung des Premieren-Abends

Johannes Killyen Mitteldeutsche Zeitung


Cosi fan tutte

- Guglielmo

[...] ein Mozartensemble, das durch den noblen Bariton Martin Kronthalers als Guglielmo eine besondere Qualität hatte.

Dr. Herbert Henning Magdeburger Volksstimme

[...] Martin Kronthalers geschmeidig warmer Bariton und Susanne Kreuschs frische Stimme waren eine reine Freude [...]

Joachim Lange Opernwelt

- Don Alfonso

Schauspielerisch haben vor allem die Männer viel zu bieten. Martin Kronthalers Don Alfonso ist diabolisch und klug und doch fast warmherzig, als es zum schrägen Happy Ending kommt. [...]

Ch. Schindler Oranienburger Generalanzeiger


Il Turco in Italia

Einen überaus günstigen Eindruck hinterließ der junge, in der Schweiz tätige Tiroler Martin Kronthaler als Don Geronio (Fiorillas Gatte). Sein ausnehmend angenehm klingender Bariton und ein natürliches Bühnentalent empfehlen ihn für weitere Verpflichtungen ans Tiroler Landestheater!

Dietmar Plattner Der Neue Merker

Martin Kronthaler gibt dem "alten" Geronio eine gepflegt sonore Stimme und dem Eifersüchtigen auch in der Rage ein beachtliche Façon.

Thomas Thieringer Korres Süddeutsche Zeitung


Nibelungen

Drei wirklich sensationelle, dunkle Männerstimmen.
[...] Der elegante Siegfried des MARTIN KRONTHALER glänzte mit liedhaftem legato, mit schönstem, individuellem Timbre (namentlich in seiner Soloszene zu Beginn des zweiten Teils vom 3. Akt), mit angenehmer, spielfreudiger Erscheinung und natürlich mit bereits erwähnter Textdeutlichkeit. Hier steht ein Wolfram, ein Posa, ein Figaro von Rang!
[...] Es gab drei Szenen, die mich wirklich erreichten: zum einen Siegfrieds Abschied von seiner Frau (eine sehr wirkungsvolle Liebesszene) und sein Tod im Wald [...]

Geerd Heinsen Orpheus

Der Held Siegfried, der nicht wie bei Wagner in der Tenorlage singt und ein unberechenbarer Grünschnabel ist wird durch den männlich wohlklingenden Bariton und dem gekonnten, subtilen Spiel von Martin Kronthaler zum erwachsenen, ernst zu nehmenden Recken, der sehr genau weiß, wann seine Tarnkappe nützlich ist.

Ingrid Schenke

Siegfried, hier Bariton, fand in Martin Kronthaler den aufrechten Recken, der vor allem in der Abschiedsszene mit Chriemnhild zu Beginn des dritten Aktes, mit warmer, unaufdringlicher Tongebung schöne Momente abgewann.

C.G. Karais Das Opernglas


The Bear

Der österreichische Bariton Martin Kronthaler ist auf der Bühne nicht zu übersehen. Aber nicht nur wegen seiner Größe, auch sängerisch wie darstellerisch ist er in jeder Rolle präsent, so auch als Smirnow in William Waltons einaktiger Extravaganza "The Bear" an der Berliner Kammeroper.

Ruth Eberhardt Orpheus


Mozart und Salieri (Rimskij Korsakow)

Gerade die schizophrene Zerrissenheit zwischen Bewunderung und Hass wird von Kronthaler in einer sehr ausdrucksstarken und fast schon beängstigenden realen Art und Weise dargeboten.

SeM Das Opernglas


Ariadne auf Naxos

Martin Kronthaler gab einen jugendlichen, mit warmem Bariton passenden Musiklehrer.

W.Kutzschbach Das Opernglas


Carmina Burana

Dann aber besonders Martin Kronthaler, der der umfangreichen solistischen Baritonpartie beeindruckend sängerisches wie musikalisch gestaltetes Profil verlieh.

L.Husenbeth Südkurier

Als Solisten brillierten [...] Martin Kronthaler mit Witz und prachtvollem Bariton und scheinbar mühelosem Kopfstimmenpart [...]

I.Schenke Vogtland Anzeiger


Der Messias

Martin Kronthaler (Bariton) stellte sich im Accompagnato "Thus saith the Lord of Hosts"als natürlich erzählender souveräner Sänger vor und ließmit der berühmten Bassarie "The Trumpet shall sound" beim Publikum ein eindrückliches Bild vom Glauben an die Unsterblichkeit entstehen.

Ch. Mosimann Basler Zeitung


Szenischer Liederabend "Lyrisches Intermezzo" (Schumann)

Wir hörten einen österreichischen Lied – Interpreten in Istanbul


Schon seit einiger Zeit brechen Konzertsänger in Europa gleichsam die Regeln des Liedgesanges und bereichern ihre Aufführungen durch szenische Elemente, um mehr Interaktion mit dem Publikum zu erreichen und sich alter Muster zu entledigen.

Am 18.Februar gestalteten der österreichische Bariton Martin Kronthaler und der Pianist Önder Cebeci eben diese Art von Liederabend im Saal des Yeldegirmeni Sanat [in Istanbul]. Während ihrer Darbietung der Urversion der „Dichterliebe“, die für Männerstimmen einen Meilenstein des Liedgesanges darstellt, sprachen, erzählten, stellten szenisch dar, spielten und sangen sie.
Schumann vertonte 20 der 65 Gedichte von Heines „Lyrisches Intermezzo“. Der damalige Herausgeber löste später, warum auch immer, 4 Lieder heraus undpublizierte die übrigen unter dem Namen „Dichterliebe“ als Zyklus. Dies, obwohl jene 4 Lieder, die die Handlung klarer machten, so schön sind....
Der Dichter, unglücklich verliebt, muss die Hochzeit der Geliebten mit einem anderen mitansehen. Seinen Kummer beschreibend legt er schließlich seine verzweifelte Liebe und den Schmerz um die zurückgewiesene Liebe in einen großen Sarg und versenkt ihn im Meer.

Martin Kronthaler interpretierte die Gedichte, die fröhlich beginnen, sich bald aber in Trauer und Melancholie verkehren, indem er Blumen, Briefe, einen Schreibtisch sowie andere Objekte und die ganze Bühne benutzte.
Das Publikum, unter ihnen auch viele, die der Sprache nicht mächtig sind, verfolgten die Aufführung mit großem Interesse.[...]
Das staatliche Konservatorium der Istanbul Universität ist in der glücklichen Lage, ihn [i.e.Martin Kronthaler] seit Beginn diesen Jahres in der Fakultät seiner Opernabteilung zu haben. Welch große Chance für die Studenten....
Önder Cebeci, ein erfahrener Liedbegleiter,[...] ist ein guter Schumann – Interpret. Sein Anschlag und seine Interpretation von 4 Stücken aus den „Waldszenen“, die er zwischen die Lieder eingestreut spielte, war bemerkenswert da er dieselbe Art des Spielens wie beim Begleiten wählte, was die Vorstellungskraft des Publikums und damit eine Intesivierung der Handlung beförderte.

Ich schrieb diese Zeilen glücklich nach einem aussergewöhnlichen Liederabend. Ich gratuliere den Künstlern.

ECE IDIL Andante Online

Liederabend

Beide Sänger [i.e. Maria Gessler, Sopran und Martin Kronthaler, Bariton] verfügen über ein schönes, angenehm timbriertes Stimmmaterial und vor allem über die Gabe eines natürlichen, sinnfälligen Ausdrucks. Immer mehr wurden sie eins mit Schumanns Welt der Naturbilder und Stimmungen, fanden sie sensible Gestaltungsmittel wie [...]
und Martin Kronthaler in der atmosphärisch dichten Interpretation des unheilschwangeren "Zwielichts".
Über sich hinaus wuchsen beide Sänger in den von ihnen allein interpretierten Liedgruppen.
Martin Kronthaler ließ die bittere Welt der Lieder eines fahrenden Gesellen von Gustav Mahler entstehen - auch dies eine emotional ausgelotete Wiedergabe.

M. Hanns Dresdner Neueste Nachrichten